Unsere Projekte in Südamerika

Das Team von „Südamerika Individuell“ fühlt sich auch in sozialer Hinsicht der Region verpflichtet und verbunden. Zu den Zielen unserer Arbeit gehört neben dem informativen Aspekt, dem ökologisch verantwortlichem Handeln auch die soziale Verantwortung und nachhaltiges Engagement. Wir können nicht und wollen nicht verschweigen, dass es natürlich auch – wie fast auf der ganzen Welt – auch in dieser herrlichen Reiseregion Schattenseiten gibt, und Mitmenschen unserer Hilfe und Beistand brauchen.

Bildungsprojekt in Peru

Freiwilligenarbeit in Südamerika„Südamerika Individuell“ unterstützt derzeit ein Bildungsprojekt in Peru um Kindern aus ärmeren Familien eine bessere Schul- bzw. Weiterbildung zu ermöglichen. Das Projekt im Norden Perus mit dem Namen „Abrimos Puertas“ ist im Aufbau begriffen und hat sich zum Ziel gesetzt, Schüler individuell zu fördern, Fremdsprachen zu vermitteln und Kenntnisse in moderner Kommunikationstechnik zu schaffen – Dinge, die für uns selbstverständlich sind, aber für viele Kinder im Norden Perus aus ökonomischen Gründen unerreichbar sind.

Die aktive Unterstützung – auch durch Projekt- bzw. Freiwilligenarbeit – ist uns wichtig. Wenn wir Reisen nach Südamerika vermitteln, so sehen wir uns in der Rolle des Gastes. Der Respekt gegenüber den Menschen bzw. Gastgebern, die uns in den Ländern Südamerikas oft mit so viel Herzlichkeit begegnen, bedeutet für uns auch dort mit anzupacken, wo eine helfende Hand benötigt wird.

Visionen

Für die Zukunft planen wir, unser Engagement auszubauen und werden Praktikums- bzw Projektarbeit im Bildungsprojekt „Abrimos Puertas“ anbieten können. Menschen mit pädagogischem Background, aber vor allem mit Idealismus, Geduld und einem Herz für Kinder, wollen wir in Zukunft hier eine Möglichkeit der Freiwilligenarbeit bieten, eigene Ideen einzubringen und Projekte eigenverantwortlich zu entwickeln und zu begleiten.

https://abrimospuertas.wordpress.com/projekt-deutsch/

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
X