Ecuador Kennenlernen

  • Reiseziel:
  • Dauer: 15 Tage
  • Preis: €2,973
Hier gleicht kein Tag dem anderen – Ihr Ausgangspunkt auf dieser Reise ist die schöne ecuadoriansche Hauptstadt Quito. Von hier aus reisen Sie zunächst in den schönen Norden des Landes und ehe Sie sich versehen haben Sie das Gebirge hinter sich gelassen und baden bei subtropischen Klima unter einem Wasserfall und machen sich im Regenwald […]

Ecuador Kennenlernen

Hier gleicht kein Tag dem anderen – Ihr Ausgangspunkt auf dieser Reise ist die schöne ecuadoriansche Hauptstadt Quito. Von hier aus reisen Sie zunächst in den schönen Norden des Landes und ehe Sie sich versehen haben Sie das Gebirge hinter sich gelassen und baden bei subtropischen Klima unter einem Wasserfall und machen sich im Regenwald auf die Suche nach exotischen Tieren! Lassen Sie sich von der Vielfalt dieses Landes mit seinen Kolonialstädten und Vulkanen verzaubern.

Mindestteilnehmer: 1 Personen

Reiseleiter: Deutsch, Englisch

Reisetermine: 01.01 – 31.12.2015,

1. Tag: Ankunft in Quito - Weiterfahrt nach Otavalo

Nach Ihrer Landung werden Sie am Flughafen Mariscal Sucre in Quito im Empfang genommen. Die Hauptstadt lassen Sie zunächst links liegen und machen sich auf den Weg in den schönen Norden des Landes, wo Sie in Otavalo übernachten werden. Im Hotel angekommen steht Ihnen der restliche Tag zur freien Verfügung. (F/-/-)

2. Tag: Otavalo - Kratersee Cuicocha - Wasserfall Peguche

Heute widmen Sie sich der schönen Natur rund um Otavalo. Nach dem Frühstück fahren Sie zunächst zur Kraterlagune Cuicocha, die Sie bei einem kurzen Spaziergang aus mehreren Blickwinkeln bestaunen können. Den nächsten Halt am Nachmittag bildet der 18 Meter hohe Wasserfall Peguche, der von einer Holzbrücke aus ein tolles Fotomotiv abgibt. Anschließend kehren Sie in Ihr Hotel in Otavalo zurück. (F/-/-)

3. Tag: Markt Otavalo - Rosenfarm - Quito

Am Vormittag besuchen Sie den berühmten Markt von Otavalo und können womöglich bereits ein Souvenir erstehen! Auf dem Weg nach Quito halten Sie nachmittags an einer kleinen Rosenfarm, wo Sie interessante Dinge über eines der wichtigsten Exportprodukte Ecuadors lernen können. In der Hauptstadt angekommen, werden Sie zu Ihrem Hotel gebracht und können den Abend für sich genießen. (F/-/-)

4. Tag: Stadtbesichtigung Quito - Äquatordenkmal oder Seilbahnfahrt

Bei einem Rundgang durch die Altstadt Quitos lernen Sie am Vormittag den Plaza Grande sowie die Kirchen La Compañía und San Francisco kennen. Nachmittags wählen Sie zwischen zwei Ausflügen: Entweder fahren Sie mit der Seilbahn auf den 4.100 Meter hohen Hausberg Quitos ?Pichincha? ODER stellen sich am Äquatordenkmal Mitad del Mundo gleichzeitig auf die nördliche und südliche Welthalbkugel! (F/-/-)

5. Tag: Quito - Ausflug in den Nebelwald

Nach dem Frühstück fahren Sie in das Bellavista Nebelwaldreservat. Vormittags unternehmen Sie eine geführte Wanderung in den Nebelwald und lassen sich dessen beeindruckende Flora und Fauna näherbringen. Nachmittags haben Sie die Möglichkeit, die Umgebung auf eigene Faust zu erkunden, bevor Sie in Ihr Hotel in Quito zurückkehren. (F/-/-)

6. Tag: Quito - Zumbahua Markt - Kratersee Quilotoa - Lasso

Am Morgen verlassen Sie Quito in Richtung Süden und stoppen zunächst auf dem kleinen, authentischen Markt in Zumbahua. Von hier aus ist es nicht mehr weit zur Kraterlagune Quilotoa. Nach Ihrem Abstieg zum grün schimmernden Wasser haben Sie die Möglichkeit, den etwas beschwerlicheren Aufstieg auf einem Esel zu unternehmen (ca. 8 US$ pro Person). Am Nachmittag fahren Sie weiter nach Lasso, wo Sie heute übernachten werden. (F/-/-)

7. Tag: Lasso - Cotopaxi Nationalpark - Thermalbäder Papallacta

Am Morgen erkunden Sie den 34.000 ha großen Cotopaxi-Nationalpark mit der Laguna Limpiopungo und dem Cotopaxi Vulkan, den Sie bis zu einer Schutzhütte in 4.800 Metern Höhe besteigen können. Nachmittags fahren Sie weiter nach Papallacta, wo Sie diesen Tag entspannt in den Thermalbädern der Ortes ausklingen lassen können. (F/-/-)

8. Tag: Papallacta - Amazonas

Nach einer kurzen morgendlichen Wanderung entlang des Rio Papallacta Gebirgsbaches machen Sie sich am Mittag auf den Weg durch den Nebelwald zu Ihrer Dschungel Lodge Hakuna Matata in einem 120 Hektar großen privaten Reservat. Hier können Sie die Umgebung am Nachmittag wahlweise zu Fuß oder zu Pferde erkunden! (F/-/A)

9. Tag: Entdeckungstour im Regenwald

Am Morgen bringt Sie ein motorisiertes Kanu auf dem Rio Napo zur Tierauffangstation ?amaZOOnico? mit ihren über 500 Tieren. Anschließend unternehmen Sie mit Ihrem Naturführer eine lehrreiche Wanderung durch den Regenwald, bevor Sie eine kleine indigene Gemeinschaft besuchen und für einen Nachmittag in deren Alltag eintauchen! (F/M/A)

10. Tag: Amazonas - Baños

Am Vormittag verlassen Sie den Regenwald in Richtung Gebirge und fahren durch den Pastaza Canyon mit seinen beeindruckenden Schluchten und Wasserfällen. Im kleinen Ort Rio Verde erkunden Sie nachmittags den 80 Meter hohen Wasserfall ?Pailón del Diablo? zu Fuß bevor Sie im Städtchen Baños de Agua Santa Ihr heutiges Hotel beziehen. (F/-/-)

11. Tag: Baños - Markt Guamote - Naturreservat Chimborazo - Riobamba

Heute Vormittag steht der ursprüngliche Markt von Guamote auf dem Programm. Im Anschluss fahren Sie durch die wüstenartigen Landschaften des Reservats zum höchsten Berg Ecuadors, dem Chimborazo, den Sie bis zu einer Schutzhütte auf 5.000 Metern erklimmen können. Am Abend erreichen Sie Ihre Unterkunft in Riobamba. (F/-/-)

 

Am Vormittag unternehmen Sie von Alausi aus die Zugfahrt Nariz del Diablo (Teufelsnase) durch spektakuläre Berglandschaften. Im Anschluss bilden die präkolumbischen Inka-Ruinen von Ingapirca am Nachmittag einen spannenden Zwischenstopp auf dem Weg nach Cuenca, wo Sie übernachten werden. (F/-/-)

13. Tag: Cuenca: Stadtbesichtigung

Den heutigen Tag verbringen Sie in der Kolonialstadt Cuenca mit ihrer 1999 zum Weltkulturerbe erklärten Altstadt und den bunten Märkten. Außerdem besichtigen Sie eine 1942 gegründete Panamahut-Fabrik am Rio Tomebamba, bevor Sie den Nachmittag und Abend nach eigenen Vorstellungen für sich gestalten können. (F/-/-)

14. Tag: Cuenca - Nationalpark Cajas - Guayaquil

Bevor wir am Nachmittag mit Guayaquil die größte Stadt Ecuadors erreichen, steht vormittags noch einmal Natur auf dem Programm: Im Nationalpark Cajas bilden Wälder und Seenlandschaften eine beeindruckende Kulisse für den heutigen Ausflug. Vor der Weiterfahrt können Sie außerdem Bananen- und Kakaoplantagen besichtigen! (F/-/-)

15. Tag: Guayaquil - Abreise

Der letzte Tag Ihrer Reise durch die Anden beginnt mit einer Tour durch die Hafenstadt Guayaquil mit dem Parque Bolivar, dem historischen Viertel Las Peñas und der 3 Kilometer langen Uferpromenade am Rio Guayas. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung bevor Sie zum Flughafen gebracht werden, um Ihre Rück- oder Weiterreise anzutreten. (F/-/-)

– Übernachtungen in Hotels der Standard- oder Komfort-Klasse

– Unterbringung in Einzel- oder Doppelzimmern

– Erfahrener deutsch- oder englischsprachiger Guide

– Private Transporte mit lokalem Fahrer

– Aktivitäten entsprechend dem Reiseverlauf

– Mahlzeiten entsprechend dem Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)

– Flughafentransfers

– Zugticket

– Internationale Flüge

– Nicht erwähnte Aktivitäten und Mahlzeiten

– Persönliche Ausgaben wie Getränke, Anrufe, Minibar, Tips etc.

– Eintrittsgelder (ca. 30-35 US$)

HINWEIS: Die angegebenen Preise sind auf Basis von 2 Reiseteilnehmern mit englischsprachigem Guide und Unterkunft in Standardhotels kalkuliert. Aufpreise für weitere Services entnehmen Sie bitte dieser Seite oder kontaktieren Sie uns für Ihr persönliches Angebot mit der gewünschten Teilnehmerzahl und den entsprechenden Services!

Zubuchbare Leistungen

Aufschlag für Übernachtungen in Komforthotels473 €
Einzelzimmerzuschlag Komfortklasse857 €
Deutschsprachiger Guide99 €
Saisonvon – bisDoppelzimmerpreis p.P.Einzelzimmerpreis p.P.
Ganzes Jahr01.01.2015 – 31.12.20152791 €3209 €

Jetzt diese Tour anfragen

Tour / Rundreise (Pflichtfeld)

Anreisedatum

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

  • Danke für die Organisation. Der Trek war so angstrengend, aber wunderschön!!

    Marco & Stefanie
  • Unsere Tour zum Machu Picchu war zwar sehr anstrengend aber dank unseres profesionellen Guides hatten wir ein einzigartiges Erlebnis.

    Rudi Maier
  • Unser Salkantay Trek hat bestens funktioniert, zudem hatten wir eine relativ kleine Gruppe. Es hat uns großen Spaß bereitet. Danke nochmal!

    Marcel Bauer
K
U
N
D
E
N
S
T
I
M
M
E
N