Einzigartiges San Pedro de Atacama

  • Reiseziel:
  • Dauer: 5 Tage
  • Preis: €568
San Pedro de Atacama ist als die archäologische Hauptstadt von Chile bekannt. Das Dorf befindet sich zwischen der Anden Kordillere (Altiplano) und der Salz Kordillere und liegt direkt an der Grenze zu Bolivien. Der Ort wurde nach dem Heiligen San Pedro (Heiliger Peter) und dem Wort Atacama, was von dem Wort “Accatch” abstammt, und auf […]

Einzigartiges San Pedro de Atacama

San Pedro de Atacama ist als die archäologische Hauptstadt von Chile bekannt. Das Dorf befindet sich zwischen der Anden Kordillere (Altiplano) und der Salz Kordillere und liegt direkt an der Grenze zu Bolivien. Der Ort wurde nach dem Heiligen San Pedro (Heiliger Peter) und dem Wort Atacama, was von dem Wort “Accatch” abstammt, und auf Cunza (Sprache der Ureinwohner) “Kopf des Landes” bedeutet, benannt.
San Pedro (wie es liebevoll von den Chilenen benannt wird) wurde 1450 von den Inkas erobert, 1540 dann von den Spaniern und 1555 wurde es zu einem staatlichen Sitz. Idealer Startpunkt für eine unvergessliche Reise, mit schönen Landschaften und atemberaubenden Postkartenmotive.

Mindestteilnehmer: 2 Personen

Reiseleiter: Englisch

Reisetermine: 01.06 – 30.09.2019, 01.10 – 31.03.2020, 01.11 – 31.03.2020,

1. Tag: San Pedro de Atacama / Ausflug Mondtal (Valle de la Luna) - PM

Ankunft am Flughafen von Calama. Empfang und Transfer in das 90 Kilometer entfernte San Pedro de Atacama. Check in im Hotel. Um 15.00 Uhr Abfahrt zum Valle de la Luna (der Bus fährt vom Büro des Ausfluganbieter ab wo der Pax gegen 14:45 Uhr sein muss). Dieser Ort besticht durch die eigenartige Formationen der Hügel und Täler, die ihn bestimmen. Der Eindruck, den einer der ersten Entdecker von dieser Gegend hatte, führte zum Namen Mondtal ( Valle de la Luna ). Der Zentralkrater, die drei Marias und das Amphitheater machen die perfekte Illusion, auf einem anderen Planeten zu sein. Es wird empfohlen, den Sonnenuntergang von der Düne oder von den umliegenden Hügel zu beobachten und die wechselnden Farben der Anden zu bewundern. Rückfahrt nach San Pedro. Übernachtung.

2. Tag: Geisire El Tatio

Wir verlassen San Pedro um 05:00 Uhr morgens Richtung Nordosten, um nach etwa 1,5 Stunden Reise zu den Geysiren del Tatio zu gelangen. Sie liegen 4.230m über dem Meeresspiegel. Das geothermische Feld besteht aus 80 aktiven Geysiren und sollte am besten früh morgens besichtigt werden, da die Aktivität im Morgengrauen am intensivsten ist. Die Umgebungstemperatur liegt im Sommer bei -6 ºC und im Winter erreicht sie -20 ºC. Sie haben die Möglichkeit, ein Bad in den Thermalbecken bei den Geysiren zu genießen. Frühstück bei den Geysiren. Auf dem Rückweg halten wir im Dorf Machuca ( typisches Wüstendorf ). Rest des Tages zur freien Verfügung. Übernachtung

3. Tag: Ausflug Aussichtspunkt Piedras Rojas, Hochland Lagunen und Atacama Salzsee

Entdecken Sie die magischen Wüstentöne mit den imposanten Piedras Rojas, den wunderschönen Hochlandlagunen von Chaxa, Miscanti und Miñiques und den weitläufigen Atacama Salzsee im Naturschutzgebiet Los Flamencos.                                                                                          Unsere Reiseroute beginnt mit dem Besuch der Laguna Chaxa, einer spektakulären Landschaft, die in mehrere Wasserspiegel unterteilt ist, in denen Flamingos und andere Vögel leben. Danach fahren wir in Richtung Altiplano (Hochland), zum Aussichtspunkt Piedras Rojas, wo Sie ein vulkanisches Konglomerat sehen können, das durch die Oxidation von Eisen gebildet wurde. Weiterfahrt zu den Lagunen von Miscanti und Miñiques auf über 4.200 Metern Höhe gelegen. Umgeben von imposanten Vulkanen, die durch die Erhebung der Anden entstanden, ein wirklich erstaunliches Ziel. Auf dem Rückweg, während die Landschaft uns atemberaubende Ausblicke auf die Vulkane Licancabur und Lascar bietet, besuchen wir das Dörfchen von Toconao. Aus vulkanischem Stein erbaut, zeichnet sich durch seine historische Architektur aus. Die Kirche San Lucas und der Glockenturm wurden zum Nationaldenkmal erklärt. Die Landwirtschaft und das Handwerk sind die Hauptarbeitsquelle für seine Bewohner. Ankunft in San Pedro gegen 18:00 Uhr. Übernachtung

4. Tag: San Pedro de Atacama

Der heutige Tag steht Ihnen ganz zur Verfügung. Wir empfehlen Ihnen ein Besuch in das Museum des Padre Le Paige im Ortszentrum gelegen. Das Museum präsentiert eine Ausstellung der Evolution der atacamenischen Kultur. Es befindet sich dort eine riesengroße Sammlung ausgewählter Geschichte mit 450.000 archäologische Gegenstände und 100 ethnographische Gegenstände. Die Geschichte des Museums des Paters Le Paige beginnt mit der Ankunft eines Jesuitenpriesters belgischer Herkunft, der 1955 interessiert die Vorgeschichte der atacamenischen Kultur in San Pedro de Atacama studierte. Er forschte viel nach und sammelte zahlreiche Gegenstände, die Sie heute im Museum betrachten können.

5. Tag: San Pedro de Atacama

Frühstück im Hotel. Zum gegebenen Zeitpunkt, Transfer zum Flughafen Calama. 


Transfer Flughafen Calama / Hotel /Flughafen Calama                                

04 Nächte Hotel Dunas mit Frühstück (Andere gegen Aufpreis)                 

Ausflüge in Gruppe mit spanisch/englischsprachigem Guide                          Mittagessen in Socaire am 3 Tag (Ganztagsausflug)    

24 Stunden Notfallservice im Reiseland


Flugticket

Eintritt Valle de La Luna, Geisire el Tatio, Lagunas altiplánicas

Trinkgeld (RL/Fahrer)

Alle nicht angegebenen Leistungen

Saison von – bis Doppelzimmerpreis p.P. Einzelzimmerpreis p.P.
Nebensaison 01.06.2019 – 30.09.2019 568 € 568 €
Hochsaison 01.10.2019 – 31.03.2020 585 € 585 €
Hochsaison 01.11.2019 – 31.03.2020 600 € 600 €

Jetzt diese Tour anfragen

Tour / Rundreise (Pflichtfeld)

Anreisedatum

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht

Ich erkenne die Bedingungen des Datenschutzes an.

  • Danke für die Organisation. Der Trek war so angstrengend, aber wunderschön!!

    Marco & Stefanie
  • Unsere Tour zum Machu Picchu war zwar sehr anstrengend aber dank unseres profesionellen Guides hatten wir ein einzigartiges Erlebnis.

    Rudi Maier
  • Unser Salkantay Trek hat bestens funktioniert, zudem hatten wir eine relativ kleine Gruppe. Es hat uns großen Spaß bereitet. Danke nochmal!

    Marcel Bauer
K
U
N
D
E
N
S
T
I
M
M
E
N
1
Hallo,
Wie können wir dir weiterhelfen ?
Powered by