Belize in Mittelamerika - eine Reise wert 1Belize, Traumziel in Zentralamerika, zeichnet sich durch weiße Sandstrände, Korallenriffe, tropischen Regenwald, eine artenreiche Flora und Fauna sowie beeindruckende Maya-Stätten aus. Das Reiseziel, das sich auf der Halbinsel Yucatán befindet, zieht vor allen Freizeitsportler und Aktivurlauber an, die den Highlights des zentralamerikanischen Staates ganz nah kommen wollen.

Belize ist bekannt für eine außergewöhnliche Landschaft und einzigartigen Sehenswürdigkeiten, die garantiert bleibende Eindrücke entstehen lassen. Auf der einen Seite grenzt der Staat an die Karibik, was ihn zu einem bedeutenden Reiseziel für Bade- und Tauchurlauber macht. Erstes Anlaufziel ist nach einem 27-stündigen Flug Belize City, von wo aus es mit dem Bus oder einer kleineren Propellermaschine quer durch das Land geht. Belize City ist an der Karibikküste gelegen und von weißen Puderzuckerstränden umgeben. Hier können Besucher im Schatten einer Palme entspannen oder in nahezu 30 Grad warmem Wasser schnorcheln und tauchen. Belize ist bekannt für bunte Korallenriffe und eine artenreiche Tierwelt, die sowohl über als auch unter Wasser einen bleibenden Eindruck hinterlässt. Immerhin gehört das Belize Barrier Reef nach dem australischen Great Barrier Reef zu den spannendsten Naturschönheiten unseres Planeten. Absolutes Highlight ist ein riesiges, 125 Meter tiefes Loch, das sich inmitten des Riffs vor der Küste befindet und atemberaubende Tropfsteine preisgibt. Aus der Luft betrachtet, sieht das so genannte Great Blue Hole einfach gigantisch aus. Nicht weit entfernt liegt die 34 Kilometer lange Trauminsel Ambergris Caye, deren Hauptstadt San Pedro ein lohnenswertes Ausflugsziel einer Bootstour ist.

Reizvolle Ausflugsziele sind die Tempelanlagen einer längst vergangenen Maya-Kultur. Im Fokus stehen die Ruinen von Caracol, die in der Region Cayo zu finden sind. 1.200 vor Christus wurde diese Maya-Stätte errichtet, wo einst 115.000 Menschen ihr Zuhause fanden. Im Landesinneren befindet sich die sehenswerte Stadt San Ignacio, die nicht weit von den Maya-Ruinen Xunantunich entfernt ist. 25 unterschiedliche Bauwerke können hier besichtigt werden, die sich in Paläste und Tempel aufteilen. Die Bauwerke, die mitunter Höhen von bis zu 40 Metern aufweisen, ziehen jeden Besucher magisch an. Auffälligster Tempel ist die Pyramide El Castillo, die mit einer Freitreppe und aufsehenerregenden Ornamenten versehen ist. Neben einer weiteren Maya-Stätte, die unter dem Namen Cahal Pech bekannt ist, erregt die Höhle Actun Tunichil Muknal Aufsehen, die von San Ignacio aus leicht erreichbar ist und auf Touren besichtigt werden kann.

Urlaub buchen hin oder her, Belize ist mit Sicherheit ein interessantes Reiseziel.

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •