Die Inseln der Galapagos mit anderen Augen entdecken! 1Zu dem südamerikanischen Land Ecuador zählen auch die im Pazifischen Ozean liegenden Galapagos Inseln. Insgesamt 114 Inseln erstrecken sich im Pazifischen Ozean, die zu den Galapagos zählen, wovon jedoch nur 14 große Inseln vorhanden sind und die restlichen 100 eher als klein eingestuft werden. Doch jedoch nur fünf weitere Inseln aus den insgesamt 114 Inseln sind bewohnbar und besiedelt, sodass nur hier ein Urlaub stattfinden kann. Doch dieser Urlaub, trotz der beschränken Auswahl an Inseln, wird zu einem unvergesslichen Erlebnis für die ganze Familie.

Die Tierwelt und Natur des Archipels, wozu die Galapagos Inseln zählen, ziehen die Besucher magisch an. Doch gleichzeitig darf dieser Aspekt auch als Bedrohung für den Archipels geäußert werden, denn Verschmutzungen sind an der Tagesordnung durch unachtsame Touristen. Doch dennoch sind die Bewohner der jeweiligen fünf Inseln auf den Tourismus angewiesen, denn dieser ist die Haupteinnahmequelle auf den Inseln. Die Eindrücke, die für Touristen aufgezeigt werden, auch bezüglich der Flora und Fauna ist ein wahres Naturspektakel für alle Touristen. Ein Familienurlaub empfiehlt sich auf den Galapagos Inseln in jedem Falle, denn diese natürlichen Eindrücke von dem Meer, der Natur und der reichhaltigen Tierwelt wird es so kein zweites Mal mehr zu sehen geben.

Sonne, Strand und der Ausblick auf den blauen Ozean sind inklusive und von Natur nur so geprägt. Genau aus diesem Grund fliegen Tausende Touristen jährlich auf die Inselgruppen Ecuadors und genießen ein paar unbeschwerte Urlaubstage. Auch die kulinarischen Speisen der Einheimischen sind eine Gaumenfreude für fast jeden Urlauber. Eine wirklich unglaubliche Insellandschaft, die es auf jeden Fall zu besuchen gilt! Bei einem Besuch auf den Inseln sollte die Galapagos Reisezeit beachtet werden!

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •