San Blas – eine Übersicht

Der Karibikarchipel San Blas gehört genau wie Bocas del Toro zu Panama und besitzt 365 Inseln, die auf über 100 Quadrat-Meilen verstreut sind. Das Gebiet erstreckt sich von El Porvenir bis zur kolumbianischen Grenze über 180 Kilometer und ist ein Traum für Karibikreisen. In San Blas gibt es weder Autos noch Fluglärm, hier drehen sich die Uhren etwas langsamer. Traditionelle Bauten aus Bambus und Palmwedeln, diese prägen das karibische Landschaftsbild. Zu den größten bewohnten Inseln des Karibikarchipels zählen Cartí SugtupuAguja IslandGuanidup IslandChichimelYandup Island und El Porvenir.

San Blas Inseln Anreise

Mi dem Auto geht es in 2,5 Stunden von Panama City bis nach Cartí Sugdup. Der letzte Teil der Strecke führt durch den interessanten Kuna Yala Regenwald. Von hier geht es dann mit einem Motorboot bis zu einer idyllischen Palmhütte oder auf Segelboot. Alternativ kann man mit einer kleinen Propellermaschine von Air Panama von Panama City nach El Provenir fliegen. El Porvenir ist die Hauptinsel von San Blas und Verwaltungsitz der Guna Yala. Auf dieser Insel gibt es ein kleines Hotel und einen kleinen Flugplatz. Ins Karibikarchipel kommt man nur per Einladung des Stammesvorsteher (Kaziken), was aber kein Problem ist.

Die Geschichte von San Blas

Die bis heute im Karibikarchipel lebenden Kuna Indianer wurden im 17. Jahrhundert durch die spanische Invasion auf die Inseln vertrieben. Nach zahlreichen Auseinandersetzungen konnten sich die Inseln von Panama im Jahre 1925 lösen und ein eigenständiges Gebiet ( Guna Yala ) gründen. Von 1925 bis 2010 war die Flagge des Inselarchipels ein Hakenkreuz, dass symbolisch einen Oktopus darstellen sollte. Seit 2010 ist San Blas von seinen Einwohnern zu Guna Yala umbenannt wurden und besitzt seitdem eine neue Flagge.

 

Kunas-Die Bevölkerung von San Blas

Die Gemeinde der Kunas haben ihre eigene Sprache und Traditionen und leben mit einfachen Mitteln im Paradies. Auf den 57 Inseln des Karibikarchipels wohnen 25000 Kunas. Grundstücke können hier nicht gekauft und gepachtet werden, da die Kunas ihr Hoheitsgebiet selbst verwalten. Die Einwohner nennen San Blas “Guna Yala” und überleben von der Landwirtschaft und dem Fischfang. Das wichtigste Exportgut sind die Molas, die Herstellung dieser Nähkunstwerke dauert bis zu 6 Monaten. Der Stamm der Kunas ist einer der wenigen Indianerstämme die bis heute wachsen. Die Sprache der in Guna Yala ansässigen Bevölkerung besteht aus 17 Buchstaben und wird als Kommunikation unter den Inselbewohnern benutzt.

Suchen Sie nach einer Individuellen Panama Reise ? Dann treten Sie mit uns in Kontakt!

Reisetermin

Reisedauer

Teilnehmer

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Der Inselstaat Guna Yala lässt in 4 Corregimientos und 52 Gemeinden aufgliedern:

  1. Corregimiento de Narganá. Das Gebiet hat eine Fläche von 965,1 km², besteht aus 28 Gemeinden und zählt 14.060 Einwohner. In diesem Gebiet gibt es 3 unterschiedliche Kulturen a) Sektor Carti, besonders reich an Kultur und Tourismus b) die Gebiete Río Azúcar, Narganá und Corazón de Jesús, die den größten westlichen Einfluss aufweisen und Sitz der staatlichen Einrichtungen und Infrastrukturen sind. C) Die Gemeinden von Tigre und Ticantiqui befinden sich in einem natürlichen Zustand mit keiner speziellen Kultur.
  2. Corregimiento de Ailigandí. Das Gebiet hat eine Fläche von 631,7 km², besteht aus 10 Gemeinden und zählt 11.644 Einwohner. Diese Region ist mit 20,8 Einwohner pro km² am Dichtesten besiedelt. Hier ist ein deutlicher Einfluss der westlichen Kulturen zu spüren. Genauso wie im Corregimiento de Narganá gibt es hier zahlreiche Infrastrukturen wie Krankenhäuser, eine Landepiste und Schulen.
  3. Corregimiento de Tubualá.Das Corregimiento de Tubualá besteht aus 11 Gemeinden mit 6733 Einwohnern. Die Fläche der der Tubuala Region ist 613,1 km² groß. In dieser Region der Guna Yala gibt es weniger Infrastruktur und es ist kaum Einfluss der westlichen Welt zu spüren.
  4. Corregimiento de Puerto Obaldía.Diese Region der Guna Yala ist schwer zugänglich, 130.9 km² groß und einer der kleinsten Öde des Archipels. Hier wohnen nur 672 Einwohner, die sich auf die Gemeinden Puerto Obaldia und La Miel aufteilen.

 

Buntes Unterwasserleben-Die Natur von San Blas

Fast alle Inseln des Archipels sind mit Korallenriffen geschützt und bieten den Lebensraum für zahlreiche Meerestiere wie Korallen, Krabben, Hummer, Muscheln und Fischen. Bei Tauchgängen bekommt man häufig Paletten-Doktorfische, Falterfische, Kaiserfische und Rochen zu sehen. Wer sich für Schnorcheln entscheidet kann Schildkröten, Mantas, Rochen und Seeigel aus nächster Nähe betrachten. Besonders zu empfehlen sind Aufenthalte an Bord von Segelbooten um die bunte Unterwasserwelt noch besser auszukosten.

San Blas Inseln Hotel



Booking.com

Sonne im Karibiktraum-San Blas Wetter

Die beste Reisezeit nach San Blas ist im Januar bis April mit durchschnittlich 4 Regentagen pro Monat. 8 Sonnenstunden pro Tag gibt es in diesen 4 Monaten. Die Wassertemperatur ist ganzjährig 27 C° warm und die Temperatur schwankt zwischen 32 C° tagsüber bis auf 22 C° nachts.

 

Palmen und feinsandiger Strand – San Blas Inseln Urlaub

Der Archipel lässt sich sehr gut in einer Unterkunft der Einheimischen Kunas erkunden oder an Bord eines Segelbootes. Diese Unterkünfte mit Wassertanks zum Duschen aus gewonnenem Regenwasser sind sehr einfach. Wer es etwas europäischer mag kann einen San Blas Segeltörn reservieren. Es besteht sogar die Möglichkeit von San Blas bis nach Kolumbien zu segeln. Bei einem San Blas Urlaub ist es empfehlenswert seine eigenen kleinen Snacks wie Kekse, Chips, Obst oder auch Schokolade aus Panama City mitzubringen, denn in San Blas wird nur dass gekocht was es aus dem Meer gibt.

San Blas Inseln Urlaub – Segeltörn

Für einen traumhaften Urlaub im Karibikarchipel empfehlen wir ein Segelboot.

5 Gründe für einen Besuch von San Blas

  • Weitab vom Massentourismus- hoher Erholungsfaktor
  • Kleine Inseln ohne Strom und Internet, direkt am Karibikmeer mit Palmen zum Abschalten
  • Die interessante Kuna Kultur kennenlernen
  • Fangfrischer Fisch und Meeresfrüchte
  • Einzigartige Korallenriffe für Tauchen und Schnorcheln

 

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •