Entdecke Südamerika nach Deinen Vorstellungen!

Allein in den Urlaub? Klar!

Vielleicht ist die Singlereise die individuellste Form der Reise, die ein Maximum an Freiheit und Unabhängigkeit bietet. Gruppenreisen haben sicherlich ihre Berechtigung, keine Frage. Aber wer den nörgelnden Mitreisenden nicht ertragen kann und die Reisegruppe immer genau das Gegenteil von dem anschauen möchte was Sie eigentlich interessiert – für den wird die Gruppenreise schnell zu Horrortrip. Auch mal ohne den Partner ist für Viele ein durchaus reizvoller Gedanke.

Immer mehr Frauen möchten auf ihre ganz persönliche Art und Weise die Reiseziele dieser Welt entdecken. Unabhängig und nach ihrem eigenen Rhythmus und Gusto. Es ist einfach eine Tatsache: Frauen reisen “anders”, setzen andere Schwerpunkte auf Reisen, haben einen anderen Blickwinkel, kommunizieren anders und haben andere Vorlieben. Es liegt im Trend: als Frau auch mal allein und ohne Partner verreisen! Am besten ganz individuell….

Leider gibt es immer noch Länder oder Regionen, die man als alleinreisende Frau besser doch meiden sollte, wenn man unnötigen Stress vermeiden möchte. Dass arabische Länder nicht so easy sind, dürfte bekannt sein – und wer will sich schon 2 Wochen oder mehr in einer Touri-Hochburg verstecken? Vielleicht doch nur Europa? Oder Asien? Lateinamerika? Thailand oder Kolumbien?

Reiseziele in Südamerika und der Karibik

alleinreisend frau KolumbienFremde Kulturen und Gebräuche, fremde Metropolen und andere Menschen kennenlernen – Südamerika ist perfekt dafür! Und als alleinreisende Frau? Aber Ja! Viele Orte Südamerikas lassen sich i.d.r ohne Probleme bereisen, individuell oder in der Gruppe – ganz nach Geschmack.

Alleinreisende Frauen sind in Kolumbien, der Karibik, Ecuador, Chile, Argentinien und den anderen Ländern Südamerikas eine Selbstverständlichkeit. Vieles spricht deshalb für Südamerika:

– Südamerika ist exotisch und geheimnisvoll. Kein religiöses Verbot schränkt die Freiheit ein, sich zu bewegen und zu kleiden wie man will. Es gibt keine Schranken für die Freiheit alle Reiseziele zu entdecken wie, wann, wo und mit wem man will.

– Viele Regionen Südamerikas haben eine sehr gute Infrastruktur. Dazu gehört zum Beispiel das kolumbianische Medellin, Lima und Arequipa in Peru, die wunderschöne Stadt Cuenca in Ecuador, Santiago de Chile, das traumhafte Valparaiso oder die Weinbauregion Mendoza in Argentinien… und 1000 Orte mehr.

– Sicherheit und Komfort: Südamerika lässt sich in vielen Teilen sehr sicher und bequem mit komfortablen Reisebussen zu sehr günstigen Preisen bereisen. Hier lauern jedoch sehr viele Klischees und Vorurteile! Fakt ist jedoch, dass man in Südamerika durchaus sicher und bequem mit dem Bus reisen kann. Wichtig: Große Busgesellschaften wählen die unterwegs keine Fahrgäste aufsammeln. In Peru gibt es zum Beispiel eine Reihe ausgezeichneter, moderner Busse von Volvo oder Mercedes mit allen Sicherheitsvorkehrungen. Toiletten sind bei allen größeren Gesellschaften grundsätzlich Standard. „SuperCiva“ der Gesellschaft Civa in Peru hat auch separate Toiletten für Frau und Mann. Gute Gesellschaften in Peru sind zum Beispiel Cruz del Sur, Civa, Ormeño, Movil Tours, TRC Express, Ittsa uvm.

Lust auf Peru ?

Unsere Touren zum Machu Picchu:

– Die Krankenversorgung ist in weiten Teilen gut. Insbesondere in Argentinien, Chile oder Kolumbien gibt es eine gute medizinische Versorgung. Viele Privatkliniken – vor allem in den größeren Städten – bieten medizinische Versorgung auf europäischem Niveau an. Die Behandlungskosten liegen dabei jedoch deutlich unter europäischem Niveau.

– Alleinreisende Frau und der Machismo. Prinzipiell kein Problem. In einigen Regionen ist der Machismo stärker ausgeprägt in manchen Regionen faktisch kaum wahrnehmbar. Trotzdem sollte man als Europäerin damit rechnen, das man zuweilen angestarrt wird oder einem hinterher gepfiffen wird – gerade in einigen entlegenen Gebieten wo der Macho-Kodex noch stärker ausgeprägt ist. Bei verbaler Anmache hilft nur Ignorieren und Vorsicht bei Großereignissen. Übrigens: auch ein Ehering kann “abschrecken” 😉 Grundsätzlich sind die Südamerikaner (männlich) jedoch sehr hilfsbereit, höflich und zuvorkommend.

– Wer spanisch (oder portugiesisch in Brasilien) spricht wird in Südamerika kaum Verständigungsschwierigkeiten haben. Ausnahmen sind einige entlegene Andenregionen, die ihre eigene Sprache (z. B. Quechua) haben. Englischkenntnisse sind hilfreich, aber vorwiegend in touristischen Regionen, Großstädten und größeren Hotels. Allerdings sind Südamerikaner i. d. R. ausgesprochen kommunikativ und geben sich alle Mühe Verständigungsschwierigkeiten zu überbrücken.

Trekking- oder Aktivurlaub, Kochkurse und Workshops, Wellness- und Städtereisen – in Südamerika gibt es zahlreiche Angebote für alleinreisende Frauen. Grundsätzlich lässt sich jedes Land in Südamerika allein bereisen. Einige Länder erfordern vielleicht etwas mehr Erfahrung, andere sind perfekt für Einsteigerinnen.

Na Interessse an Südamerika geweckt ? Dann trage dich in unseren Newsletter ein:

[optin-cat id=”5782″]

Einige Südamerika Tipps für Alleinreisende:

Kolumbien ist eine besondere Empfehlung und relativ preiswert. Cartagena de Indias, Bogota oder Medellin sind spannende Reiseziele. Empfehlung: Eine Cartagena Tour und die kolumbianischen Karibik – Inseln erkunden.

Ecuador ist auch für Einsteigerinnen ein unkompliziertes, wundervolles Reiseland. Beliebte Reiseziele bei alleinreisenden Frauen ist zum Beispiel die in den Anden gelegene Stadt Cuenca oder Vilcabamba. Die meisten Reisenden erleben die Ecuadorianer als sehr freundliche, respektvolle und gastfreundliche Zeitgenossen.

Peru ist ebenfalls bei vielen alleinreisenden Frauen ein beliebtes Reiseziel, die Kultur und Tradition des ehemaligen Inkareiches kennenlernen möchten. Arequipa, Lima, Cuzco, Trujillo, Ica, Tarapoto, Machu Picchu oder die Surfparadiese des Nordens wie zum Beispiel Punta Sal oder Máncora sind empfehlenswerte Ziele.

– Auch Chile ist ein weiteres, unkompliziertes und sicheres Reiseland in Südamerika, welches man mit gutem Gewissen weiterempfehlen kann.

Und zum Schluss:

Am besten Tipps von Reiseblogger oder Reiseveranstalter einholen. Sich gut über das Land informieren aber nicht von den “ewigen Besserwisser” verunsichern lassen. Und das Wichtigste ist… die Reise genießen!

Jetzt bei uns die passende Südamerika Reise finden

Finde die perfekte Reise

All Destinations
All Types
0
0
  • 100
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •